ARBEIT

  • Spektrum

  • rki- konform

  • validiert

Spektrum

Spektrum

06.07.2011   |   Autor: D. Schulz (Zahnarzt Leverkusen / Köln)

Durch die Zahnärztekammer Nordrhein bestätigt: besondere Qualifikationen in den Tätigkeitsgebieten: Cad / Cam- Zahnersatz, Ästhetische Füllungstherapie sowie Lasertherapie.
Weitere Zertifizierungen erfolgten im Jahr 2002 in der Traditionell Chinesischer Medizin (Nanjing- Universität für Tradiotionelle Chinesiche Medizin) sowie im Jahr 2003 in der Implantologie durch die Konsensuskonferenz Implanto- logie (BDIZ, DGI, DGMKG, DGZI und BDO). Unser Arbeitsspektrum:

  • QM (Qualitätsmanagement)
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Zahnersatz mit Zuzahlung
  • Cad/ Cam- Zahnersatz
  • Meistergefertigte Zahntechnik
  • Füllungen mit Zuzahlung
  • Adhäsiv- Füllungen
  • Bleaching/ Weiße Zähne
  • Dioden-/ Erbium: Yag- Laser
  • Laser- Parodontitisbehandlung
  • Zertfizierte Zahnimplantate
  • RKI- Protokoll
  • Prophylaxe für Kids
  • Zahnersatz ohne Zuzahlung
  • Zirkonkeramik/ Titan
  • Allergiefreie Kunstoffe
  • Füllungen ohne Zuzahlung
  • Gold Foil- Füllungen
  • Powerbleaching
  • Lasergestützte Endodontie
  • Bone Regeneration
  • Orale Chirugie

rki- konform

rki- konform

06.07.2011   |   Autor: D.Schulz (Zahnarzt Leverkusen / Köln)

Seit dem 10. April 2006 binden wir uns an die Empfehl- ung des Robert- Roch- Institut´s: "Infektionsprävention in der Zahnheilkunde- Anforderungen an die Hygiene". Wir gehen noch weiter.
Das Infektionsrisiko beim Zahnarzt wird durch 4 Stellgrößen bestimmt: 1. Anamneseerhebung 2. Hygienemaßnahmen 3. Arbeitssystematik 4. Medizintechnologien. Beispiels- weise beschreibt zitierte RKI- Richtlinie unter dem Punkt 2 (Hygienemaßnahmen) die Aufbereitungsan- forderungen an zahnmedizinische Instrumente. Über eine Risikobewertung erfolgt deren Einteilung in 5 Kategorien. Davon abhängig werden dann mehr oder weniger aufwändige Aufbereitungmaßnahmen em- pfohlen. In unserer Zahnarztpraxis wenden wir auf alle Instrumente den aufwändigsten Aubereitungszyklus an. Jeder unverpackten Sterilgutcharge wird ein Chemoindikator der Klasse 5, jeder verpackten ein Helixtest beigelegt. Andere Medizinprodukte wie beispielsweise Polierer für die professionelle Zahn- reinigung oder Feilen für die Wurzelkanalbehandlung werden erst garnicht dem Aufbereitungsprozess zugeführt. Sie werden prinzipiell wie Einmal- instrumente behandelt.

Foto: Zahnarzt D. Schulz Leverkusen

validiert

validiert

06.07.2011   |   Autor: D.Schulz (Zahnarzt Leverkusen / Köln)

Für aufwändigere Behandlungen halten wir spezifische Sets vor. Ein Set besteht aus in Kassetten oder Sterilgutverpackungen organisierten rotierenden und/ oder Hand- Instrumenten für die jeweilige Behandlung. Die gebrauchten Sets bleiben während des gesamten Aufbereitungszyklus von Gebrauch über Sterilisation bis hin zur Wiederbereitstellung zusammen. Jedes Set erhält seine spezifische Markierung. Zusätzlich erhalten alle Einzelinstrumente Markierungsringe. Durch dieses System sind wir in der Lage jedem Instrument die am Prozessablauf beteiligte Person, das Datum und Aufbereitungsprotokoll zuzuordnen. Validierung meint in diesem Zusammenhang die nachweisbare Erfolgskontrolle des Aufbereitungsprozesses und damit jedes Instrumentes bzw. allgemein ausdrückt Medizinproduktes.

Foto: Zahnarzt D. Schulz Leverkusen

text

/

Zahnarztpraxis Schulz    /    Breidenbachstr. 8    /    51373 Leverkusen    /    Fon 0214 41984